Marke

Artikelauswahl eingrenzen
Preis
 
Min. Max.
Motorhersteller
Motorposition
Rahmenmaterial
1 2 3 4 5 ... 22
Diamant 885 Herren HER Oxidgruen Metallic 2022 - Unisex-28 -4%
vorrätig

Diamant 885 Herren HER Oxidgruen Metallic 2022 - Unisex-28" -

Oxidgruen Metallic 2022 28,0 50cm 55cm 60cm
1.149,00 €
Art-Nr.: 20660
vorrätig

Diamant Elan Grand Deluxe Dravitgrau Metallic 2021 - 28" Diamant -

Dravitgrau Metallic 2021 L
Art-Nr.: 29116
Diamant 18 Alizarinrot 2022 - Unisex-27,5 -10%
vorrätig

Diamant 18 Alizarinrot 2022 - Unisex-27,5" -

Alizarinrot 2022 27,0 45cm 60cm
969,00 €
Art-Nr.: 22631
Diamant 247 Deluxe Dravitgrau Metallic 2023 - 28 -3%
vorrätig

Diamant 247 Deluxe Dravitgrau Metallic 2023 - 28" Trapez -

Dravitgrau Metallic 2023 28,0 45cm
1.899,00 €
Art-Nr.: 18111

vorrätig

Diamant 247 Deluxe Dravitgrau Metallic 2021 - 28" Diamant -

Dravitgrau Metallic 2021 M
Art-Nr.: 29112
vorrätig

Diamant Mandara Deluxe+ Tansanitblau 2021 - 500Wh Tiefeinsteiger 28" -

Tansanitblau 2021 28,0 S
Art-Nr.: 287
vorrätig

Diamant Beryll Deluxe+ Tiefeinsteiger TIE Tiefschwarz 2022 - Unisex-28" -

Tiefschwarz 2022 28,0 45cm 55cm
Art-Nr.: 14912
Diamant 018 Alizarinrot 2022 - Unisex-27,5 -10%
vorrätig

Diamant 018 Alizarinrot 2022 - Unisex-27,5" -

Alizarinrot 2022 27,0 55cm
969,00 €
Art-Nr.: 22632
vorrätig

Diamant Zouma Deluxe+ Tiefschwarz / Rhodonit Metallic 2021 -...

Tiefschwarz / Rhodonit Metallic 2021 27,5 M
Art-Nr.: 297

vorrätig

Diamant Elan Super Deluxe Dravitgrau Metallic 2021 - 28" Trapez -

Dravitgrau Metallic 2021 M L
Art-Nr.: 29114
vorrätig

Diamant Elan Super Deluxe Zirkonblau 2021 - 28" Trapez -

Zirkonblau 2021 M
Art-Nr.: 29115
Diamant Rubin Legere Aventurinrot Metallic 2023 - 28 -4%
vorrätig

Diamant Rubin Legere Aventurinrot Metallic 2023 - 28" Trapez -

Aventurinrot Metallic 2023 28,0 45cm 50cm
1.349,00 €
Art-Nr.: 18127
1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 22

Was ist so besonders an der Marke Diamant?

Die deutsche Fahrradmarke Diamant wurde bereits 1885 in Reichenbrand, nahe Chemnitz, gegründet. Damit ist Diamant einer der ältesten und bis heute einer der erfolgreichsten Fahrradhersteller in Deutschland. Das Unternehmen ist ein echter Pionier in Sachen Fahrräder und blickt auf eine lange Erfolgsgeschichte zurück. Diamant Bikes genießen einen guten Ruf als hochwertige Räder und haben unter den Fans der Marke einen regelrechten Kultstatus im Bereich Retro-Bikes erlangt. Seit dem Jahr 2003 gehört die Marke Diamant zu dem US-amerikanischen Fahrradunternehmen Trek. Die Produktion findet aber nach wie vor in Deutschland, in der Nähe von Chemnitz, statt.

Diamant Fahrräder konnten sich dank eines besonderen Erfindergeistes sehr schnell gegen die Konkurrenz durchsetzen. So entwickelte der Hersteller 1898 beispielsweise die Doppelrollenkette, womit Diamant maßgeblich zur Entwicklung moderner Fahrräder, wie wir sie heute kennen, beitrug. Auch ein ergonomischer Fahrradlenker gehört zu den frühen Innovationen der Diamant Werke. Diese Lenkerform wurde erst durch eine spezielle, damals neuartige Biegetechnik möglich. Mit dem ergonomischen Lenker aus dem Hause Diamant gelang es, das bis dahin übliche unnatürliche Abknicken des Handgelenks während des Fahrradfahrens zu unterbinden. Heutzutage führt Diamant in seinem Sortiment eine Vielzahl an Bikes, darunter auch hochwertige und innovative Trekking-, City- und Crossräder.

Seit 2010 legt die Fahrradschmiede ein besonderes Augenmerk auf die technologischen Innovationen, die mit motorisierten Fahrrädern einhergehen. Von vielen beliebten Diamant Fahrrädern gibt es daher mittlerweile auch E-Bike-Versionen. Das Angebot an Diamant E-Bikes ist breit gefächert und bietet vielerlei unterschiedliche Ausführungen. So gibt es Modelle, die für verschiedene Einsatzzwecke optimiert sind. E-Bikes von Diamant passen wunderbar in einen modernen Alltag: Sie dienen als Autoersatz, bieten sich an für längere Touren und für emissionsfreies, schnelles Fahren.

Die Rahmen der Bikes werden von Diamant selbst entworfen. Dabei verlässt sich der Hersteller auch auf die Kooperation mit zuverlässigen Partnern, mit denen in der Regel bereits seit vielen Jahren eine vertrauensvolle Geschäftsbeziehung besteht. Die gesamte Fertigung findet im beschaulichen Hartmannsdorf statt, wo man eine langjährige Erfahrung hat und hohe Qualitätsansprüche stellt. Für ein komfortables Fahrverhalten und sicheres Ankommen verlässt sich Diamant ausschließlich auf hochwertige Komponenten wie die leistungsstarken Antriebe des Branchenspezialisten Bosch. Zuverlässige Motoren und funktionale Displays in Kombination mit den hochwertigen Diamant Rädern ergeben Elektro-Bikes der absoluten Extraklasse.


Welche E-Bike-Serien bietet Diamant an?

Die traditionsreiche Fahrradmarke Diamant bietet ein umfangreiches Radsortiment mit einer Vielzahl an unterschiedlichen E-Bike-Serien an. So findest du im Angebot der Marke beispielsweise klassische Elektro-Räder für die City, oder eine Linie optisch besonders reizvoller E-Bikes mit Retro-Charme. Wenn du auf der Suche nach einem ebenso praktischen wie erschwinglichen Alltagsrad bist, dann wirst du dagegen bei den Topas oder Achat Modellen fündig. Grundsätzlich lässt sich das Sortiment der Diamant E-Bikes in folgende Kategorien unterteilen:

Das Portfolio umfasst einige ausgezeichnete elektrische Cross- und Fitnessräder, doch das Hauptaugenmerk der Marke liegt auf Trekking- und Stadträdern, mit denen alle Alltagssituationen gemeistert werden können. Diese Bikes vereinen das ausgezeichnete Fahrgefühl und die Qualität klassischer Diamanträder mit den zahlreichen Vorteilen moderner E-Mobilität.

Moderne Trekking- und Tourenräder mit E-Antrieb sind beispielsweise in den Serien Elan und Ubari zu finden. Mit diesen E-Bikes kommst du sowohl in der City als auch auf dem Land bequem, sicher und immer bestens unterstützt ans Ziel. Unter den vielen Varianten motorisierter Trekkingräder von Diamant findet sich für jede Anforderung garantiert ein passendes E-Bike.


Mit welcher Marke kann man Diamant vergleichen?

Motorisierte Diamant E-Bikes gibt es als zulassungsfreie Pedelecs mit einer Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h, aber auch in der Variante der zulassungspflichtigen S-Pedelecs, die eine Unterstützung bis zu 45 km/h bieten. Bei vielen Modellen gibt es neben optischen Besonderheiten auch unterschiedliche technische Schwerpunktsetzungen. So kommt das Juna+ zum Beispiel im bewährten Retro-Stil daher und das Mandara+ bietet sich als spezielles motorisiertes Trekkingbike an. Das Beryll+ wurde dagegen speziell für das Fahren in der City entworfen. Neulinge in der Welt der E-Bikes sind mit dem unkomplizierten Allrounder Aurus+ gut beraten.

Selbstverständlich gibt es auf dem heiß umkämpften Markt für E-Bikes auch noch weitere Hersteller, die von der Art des Sortiments, von der Qualität der Verarbeitung und vom Preis her ähnliche Angebote im Programm haben und daher gut vergleichbar sind. Wenn du also nach Alternativen für E-Bikes von Diamant suchst, kannst du dir die folgenden Marken einmal genauer ansehen:


Warum soll ich mir ein Diamant-Bike kaufen?

Diamant ist ein Fahrradhersteller, der schon so lange dabei ist, dass man mit Fug und Recht sagen kann, dass die Marke die deutsche Fahrradkultur mitgestaltet hat. Auch heute noch versteht es die Marke, immer wieder neue Akzente zu setzen. Das bedeutet auch, Vorurteile abzubauen. Deswegen baut Diamant keine Fahrräder für Herren oder Damen. Vielmehr entwirft die Marke Bikes für schnelles Pendeln und für eine aktive Freizeit. Diamant beweist mit seinem Sortiment, dass "one size fits all" keineswegs ein schlechter Kompromiss sein muss. Deswegen umfasst das Sortiment viele Unisex-Bikes und du fährst einfach, was am besten zu dir passt.

Da die Marke heute ein Teil von Trek ist, werden die Diamant-Rahmen häufig mit den Schwestermarken Electra und Trek geteilt. E-Bikes von Diamant sind deshalb aber keine Räder von der Stange. In jede Neuentwicklung fließt die Expertise von Diamant mit ein und häufig liegt die Leitung für Produktentwicklungen, speziell bei Modellen für den europäischen Markt, direkt im Hause Diamant.
 

In welcher Preisklasse bewegen sich die E-Bikes von Diamant?

Diamant stellt hochwertige Räder mit besten Komponenten her und genießt unter Branchenkennern einen ausgezeichneten Ruf. Die meisten Modelle der Marke bewegen sich daher in einem Preisrahmen von ungefähr 2000 bis 4000 Euro. Doch auch an schmalere Geldbeutel hat der Fahrradhersteller gedacht. So sind günstige Modelle bereits im Bereich von 700 bis 1500 Euro zu bekommen.